×

Nachricht

Failed loading XML... Space required after the Public Identifier SystemLiteral " or ' expected SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing

Marienkirche webDie Evangelische Kirchengemeinde lädt wieder herzlich ein zur traditionellen Taizé-Andacht in der Pfingstnacht am 20. Mai um 22 Uhr in der Marienkirche.

Das gemeinsame mehrstimmige Singen im Chorraum der Kirche ist ein besonderes Erlebnis. Der sogenannte Hallenumgangschor wurde der Kirche erst rund 250 Jahre nach ihrer Weihe hinzugefügt. Der spätgotische Stil mit größerer Höhe als im Hauptschiff der Kirche sorgt für eine einzigartige Akustik, in der sich die berühmten ruhigen Gesänge aus Taizé besonders gut entfalten können.

Mitglieder aus den Chören der Kirchengemeinde sind dabei, um das mehrstimmige Singen zu stützen, ebenso gibt es behutsame Unterstützung durch Kantor Roger Bretthauer an der Truhenorgel. So kommen auch ungeübte Sängerinnen und Sänger gut zurecht.

Vikarin Martina Berends hat die liturgische Leitung übernommen. Traditionell sind Lesungen aus dem Alten wie Neuen Testament und Gebete in mehreren Sprachen zu hören. So bringen sich weitere Gemeindeglieder aktiv in die Gestaltung der Andacht ein. Kerzenlicht und nächtliche Stimmung unterstützen dieses andere Erleben der großen Marienkirche.

Zum Seitenanfang