Nachdem die Evangelische Kirchengemeinde in der letzten Woche bereits die erste Vesper zum Advent abgesagt hatte, müssen nun leider auch die folgenden Vespern ausfallen. Die nach wie vor hohen Infektionszahlen in Lippstadt und Umgebung und die Signale aus der Politik ließen keine andere Entscheidung zu. Eine Durchführung der gut besuchten und durch die Beteiligung von Lippstädter Chören und Ensembles geprägten Veranstaltungen erscheint angesichts der geforderten Kontaktbeschränkungen nicht geboten.

Seit vielen Jahren sind die Vespern zum Advent samstags abends in der Marienkirche fester Bestandteil des Lippstädter Weihnachtsmarktes und müssen 2020 wie so vieles Andere erstmalig ausfallen. Gleichwohl weist die Kirchengemeinde auf das umfangreiche Angebot von Gottesdiensten in den sieben Predigtstätten in der Adventszeit hin. Hier wird natürlich auch adventlich musiziert, solistisch und im Schwerpunkt auf der Orgel oder dem Klavier. Zusätzlich gibt es wieder Videoandachten, die auf dem Youtube-Kanal sowie auf der Homepage der Kirchengemeinde abrufbar sind.

Zum Seitenanfang