Jungbläser mit ihren InstrumentenDer Nachwuchs im Posaunenchor wird traditionell „Jungbläser“ genannt, auch wenn es in den Gruppen gemischt zugeht und einige erwachsene Einsteiger dabei sind. Unter der Leitung von Barbara Bartsch (Posaunenchormitglied und Lehrerin an der Conrad-Hansen-Musikschule Lippstadt) treffen sich donnerstags drei Gruppen.

Drei Jungbläser Gruppen

In der Anfängergruppe 2012 sind ein Posaunist und ein Tenorhornspieler.
In der Junior-Brass-Gruppe sind fünf Anfänger von 2011, die zum Teil schon mit 5 bzw. 6 Jahren begonnen haben, weil der Wunsch, ein Blechblasinstrument zu lernen, so stark war.


Der Jugendposaunenchor hat derzeit 15 Mitglieder. In diese Gruppe kommen die Jungbläser nach etwa 2 bis 3 Jahren Ausbildung und spielen dort mit den Fortgeschrittenen gemeinsam erstmals in einer Gruppe, in der alle 4 Stimmen besetzt sind.
Die Fortgeschrittenen des Jungbläserchores nehmen auch an der ersten Hälfte der Probe des „großen Chores“ teil, um hineinzuwachsen und den Chor zu ergänzen.

Die Jungbläser proben donnerstags ab 17 Uhr im Gemeindehaus Brüderstraße. Bei verschiedenen Ausflügen (Kletterwald, Kanutour oder gemeinsamen Proben-Grill-Treffen)  kommt dann auch der Spaß nicht zu kurz.
Zur Vorbereitung der Vespermusik zum 1. Advent treffen sie sich immer zu einem gemeinsamen Jungbläsertag in Cappel, zu dessen Gelingen nicht zuletzt die leckere Verpflegung maßgeblich beiträgt.

Acht Jahre ist gutes Einstiegsalter

Wer Lust bekommen hat, auch als Jungbläser einzusteigen, kann das immer im Januar tun. Dann startet eine neue Anfängergruppe. Das Einstiegsalter ist idealerweise ca. 8 Jahre. Aber auch Erwachsene und - nach Absprache - jüngere Kinder sind willkommen. Die Teilnahme an den Jungbläsergruppen der Evangelischen Kirchengemeinde Lippstadt ist kostenlos möglich. Eine Teilnahme an kirchlichen Auftritten wird erwartet. Ein Leihinstrument kann - in der Regel - kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Weiter Informationen können bei Barbara Bartsch erfragt werden.

Zum Seitenanfang