Marienkirche SüdDie Marienkirche wurde 1222 geweiht und prägt das Bild des Lippstädter Stadtkerns.

Obwohl sich ihr Baukörper aus verschiedenen Jahrhunderten und Stilrichtungen zusammensetzt, bildet er eine gelungene Einheit. Schon beim Betreten der Kirche fallen die mit Bronzereliefs verkleideten Türen auf. Diese zeigen neben biblischen Motiven speziell an der Nordtür einzelne Szenen aus der Geschichte der Kirchengemeinde.
Im Innenraum sind in den Gewölben zahlreiche Malereien aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern, die bei Renovierungsarbeiten von 1966 bis 1972 freigelegt wurden. Der Sakramentsturm von 1523 und das gotische Chorgestühl im Chorraum gehören zu den schönsten und bedeutendsten in ganz Westfalen. Die Orgel wurde 1975/77 gebaut. Sie verfügt über 47 Register, die sich auf drei Manuale und Pedale verteilen.

Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ wurden von dem Künstler Markus Lüpertz 2017 zwei Fenster für die Marienkirche gestaltet.

 

Bitte beachten! Aufgrund einer aufwendigen Renovierungsmaßnahme bleiben die Türen der Marienkirche voraussichtlich bis Dezember 2022 verschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für die Erhaltung der Marienkirche setzt sich im besonderen Maße der Förderverein der Marienkirche ein.

So finden Sie die Kirche: Marktstraße - 59555 Lippstadt

Klicken Sie hier, um sich das Drohnenvideo der Marienkirchen anzugucken.


Größere Kartenansicht

Zum Seitenanfang